Medizinrecht / Arzthaftung

Überall dort, wo Menschen arbeiten, geschehen Fehler. Das ist auch in der Arztpraxis und im Krankenhaus nicht anders. Leider haben Fehler in der medizinischen Versorgung fatale und schwerwiegende Folgen, bis hin zu lebenslanger Behinderung oder Tod.

Die Arzthaftung beschreibt die Verantwortlichkeit eines Arztes/Krankenhauses gegenüber den Patienten beim schuldhaften Handeln und/oder Unterlassen bzw. bei Ausübung der ärztlichen Tätigkeit.

Die häufigsten Fehler

  • Aufklärungsfehler

Jeder Arzt hat die Pflicht den Patienten vor der Behandlung umfassend und verständlich über die Behandlung aufzuklären. Auch über Risiken und Alternativen.  Geschieht dies nicht oder nur unzureichend, liegt keine wirksame Einwilligung in die Behandlung vor. Die Verletzung der Aufklärungspflicht kann unter bestimmten Voraussetzungen zur Haftung des Arztes führen.

  • Diagnosefehler

Die richtige Diagnose ist die Basis jeder Behandlung. Kommt es hier zu einem Fehler, schließen sich meist eine Reihe von Folgefehlern an. Der Arzt muss deshalb im Regelfall allen möglichen Ursachen für die Beschwerden des Patienten nachgehen. Selbst wenn sich eine bestimmte Diagnose aufdrängt, kann es daher geboten sein, auch andere, weniger nahe liegende Erklärungen in Betracht zu ziehen. Auch wenn der Arzt Befunde falsch auswertet, liegt ein Diagnosefehler vor.

  • Therapiefehler

Der Arzt muss alle medizinisch notwendigen Kontrolluntersuchungen, wie etwa Röntgenaufnahmen oder Labortests, veranlassen und Ihnen auf der Grundlage der Diagnose diejenige Behandlungsmethode empfehlen, welche die größten Heilungschancen verspricht und das geringste Risiko birgt. Wirtschaftliche Erwägungen dürfen hierbei zunächst keine Rolle spielen. Unterlässt der Arzt erforderliche Untersuchungen oder wird bei der Therapiewahl ohne Grund von den medizinischen Standards abgewichen, liegt ein Behandlungsfehler vor. Besonders bei der Behandlung selbst dürfen dem Arzt keine Fehler unterlaufen.

  • Organisationsfehler

Sämtliche Abläufe und Standards in Krankenhäusern und Arztpraxen müssen gut aufeinander abgestimmt sein. Verantwortlich dafür sind die leitenden Ärzte sowie die Geschäftsführung der jeweiligen Einrichtung. Sie müssen den ordnungsgemäßen Betrieb sicherstellen. Das bedeutet beispielsweise, ausreichend qualifizierte Mitarbeiter zu beschäftigen und die Einhaltung der Hygienebestimmungen durchzusetzen. Führen übermäßig lange Wartezeiten bei Patienten zu gesundheitlichen Schäden, kann ebenfalls ein Organisationsfehler vorliegen. So müssen in einer Rettungsstelle beispielsweise immer so viele Ärzte eingesetzt werden, dass kein Notfall wegen fehlenden Personals übermäßig lange ohne Versorgung bleibt.

  • Fehler im Anschluss an die Behandlung

Ihr Arzt muss Sie vor der Entlassung darüber informieren, was Sie beachten sollten, um den Erfolg der Behandlung zu sichern. So ist er beispielsweise verpflichtet, auf den Besuch von Fachmedizinern, notwendige Kontrolluntersuchungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente hinzuweisen. Vernachlässigt er dies und entsteht dadurch ein gesundheitlicher Schaden, kann ihm meist ein Behandlungsfehler vorgeworfen werden.

  • Verstöße gegen Hygienestandards

Ein häufiger und besonders folgenreicher Behandlungsfehler ist die Missachtung von Hygienevorschriften. Gerade für gesundheitlich geschwächte Menschen stellen Keime ein enormes Risiko dar. Verstöße gegen medizinische Hygienestandards werden in der Rechtsprechung deshalb oft als Behandlungsfehler bewertet. Dies gilt zum Beispiel, wenn der Arzt vor dem Setzen einer Spritze vergisst, seine Hände zu desinfizieren, und es daraufhin zu einer Entzündung kommt.

Verstößt ein Arzt gegen seine Pflicht, einen Patienten entsprechend der ihm obliegenden Sorgfalt zu behandeln, liegt ein ärztlicher Behandlungsfehler vor.

Ich helfe Ihnen bei der Klärung der Frage, ob ein ärztlicher Behandlungsfehler vorliegt und setze Ihre berechtigten Schadensersatzansprüche durch!

Meine Leistungen

  • Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen
  • Durchsetzung von Schmerzensgeld
  • Zahnarzthaftung
  • Geburtsschadensrecht
  • Arzneimittelhaftung
  • Medizinproduktehaftung

Ich helfe Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte!